Zucchini Leila

Cucurbita pepo
Art.Nr.: 290365

Info: Die Sorte „Leila“ ist eine Zucchinizüchtung mit kompakten, buschigen Wuchs. Die einzelne Pflanze produziert dunkelgrüne, glänzende und schmackhafte Früchte. Die robuste Sorte hat sich im Anbau bewährt, ist früh und ertragssicher bis zum Frost.

Pflege: Von April bis Mitte Mai im warmen Zimmer oder Gewächshaus in Töpfe, ab Ende Mai (frostfrei) bis Juni direkt im Freiland aussäen. Je Topf oder Saatstelle 2-3 Körner ca. 2 cm tief (Dunkelkeimer) ablegen. Jungpflanzen ab Ende Mai mit 1 x 1 m Abstand ins Freiland pflanzen, vorher diese an 1 – 2 Tage an die Außentemperaturen gewöhnen (abhärten).

Verwendung: Zucchini ist ein bekömmliches und kalorienarmes Feingemüse. Die jungen Früchte (ca. 12 cm) können ungeschält, als Rohkost, gedünstet oder gebraten sowie ähnlich wie Einlegegurken konserviert werden.

Gärtnertipp: Je mehr kleine Früchte geerntet werden, desto reicher ist der Fruchtansatz. Eine Delikatesse sind die großen, gelben Blüten, die in Eierkuchenteig getaucht und frittiert werden.

F1-Hybride
Gewächshaus geeignet

Vorkultur: April – Mitte Mai

Freiland: Ab Ende Mai

(frostfrei) – Mitte Juni

Bei 18 – 24 ° C Bodentemperatur

in 6 – 10 Tagen.

Sonnig, geschützt.

Ideal ist der Komposthaufen.

Von Juni – September.

Junge Früchte (ca. bei 12 cm) ernten.