Stangenbohne Goldelfe

Phaseolus vulgaris L.
Art.Nr.: 291199

Info: Goldelfe ist eine mittelfrühe Sorte. Eine sog. Schwertbohne, da die Hülsen sehr flach und lang mit ca. 22 - 24 cm sind. Trotz der ziemlich großen Hülsen sind diese sehr zart und fadenlos. Goldelfe hat als Stangenbohne einen sehr hohen Früh- bzw. Gesamtertrag und das auf kleiner Fläche, dies nicht zuletzt aufgrund der Robustheit gegenüber den meisten Bohnenkrankheiten. Geeignet für den Unterglas- sowie für den Freilandanbau.

Pflege: Immer 2 - 3 Korn um eine Stange herum auslegen. Abstand der Stangen in der Reihe 80 cm, Abstand der Reihen voneinander 100 cm. Aussaattiefe ca. 2 - 3 cm (Dunkelkeimer). Das Rankengerüst bzw. die Stangen für die Stangenbohnen windsicher verankern oder in geschützter Lage aufstellen. Während der Keimung nie völlig austrocknen lassen. Möglichst vor und nach dem Säen den Boden durchdringend wässern. Stetig feucht halten.

Verwendung: Für Frischverbrauch, Konservierung und Tiefgefrieren bestens geeignet.

Gärtnertipp: Schwertbohnen werden im Allg. in längliche Stücke geschnitten und so weiterverarbeitet. In Mischkultur sind Bohnen gute Nachbarn zu Bohnenkraut, Kopfsalat, Rote Rüben, Knoblauch.

Freiland:

Mitte Mai - Anfang Juni.

8 - 15 Tage

bei 15 - 25 °C.

Sonnig.

Juli bis Oktober.