Anzucht-Set Snackgurken

Art.Nr.: 29806
Anzucht-Set Snackgurken

Info: Ausgewählte Gemüsesamen im Anzucht-Set ermöglichen es Ihnen einfach, schnell und erfolgreich Pflanzen anzuziehen z.B. auf der Fensterbank, im Gewächshaus und ab Ende Mai auch auf Balkon und Terrasse. Das umweltfreundliche Kokossubstrat ist die optimale Keimumgebung für Samen. Mithilfe von Wasser quillt dieses auf und aus einer kleinen gepressten Platte wird ein lockeres Substrat, in dem die Samen optimal keimen und die Pflanzen wachsen können.
Mini-Salatgurke Salamanda, F1: Die Mini-Salatgurke ist eine glatte Freiland-Sorte, die frei von Bitterstoffen ist und kurze Früchte von ca. 9-13 cm trägt. Mit dieser Größe ist sie ein perfekter Snack für Zwischendurch. Salamanda ist eine Sorte mit rein weiblichen Blüten und daher perfekt für den Anbau in Kübeln geeignet da die Befruchtung gesichert ist. Rankhilfe ab 10 cm Wuchshöhe. Wuchshöhe/-länge bis zu 2 m, bei Bedarf entspitzen.
Mexikanische Minigurke: Die Mexikanische Minigurke ist eine tropische einjährige Kletterpflanze mit bis zu 4 cm großen, intensiv schmeckenden Früchten. Eine besondere Gurke die für den Anbau im Kübel geeignet ist. Die Fruchtschale und die hübsche Zeichnung der Fruchtschale macht die mexikanische Minigurke zum Highlight auf dem Gemüseteller. Sehr wärmeliebend! Rankhilfe ab 10 cm Wuchshöhe. Wuchshöhe/-länge bis zu 2 m, bei Bedarf entspitzen.
Aussaat: Im warmen Zimmer/Gewächshaus März-April, im Freiland von Mai-Juni. Im zeitigen Frühjahr ist ein sonniger Standort wichtig um Lichtmangel zu vermeiden. 1-2 cm tief (Dunkelkeimer) aussäen und andrücken. Stetig feucht halten.
Tipp: Nach der Keimung der Samen können die Jungpflanzen max. 1 Monat im Anzuchtset verbleiben, dann sollte mit organischen Nährstoffen gedüngt werden oder alternativ in Erde getopft werden. Ab Mai (frostfrei) die Jungpflanzen in das Freiland bspw. in Kübel/Töpfe setzen. Zunächst abhärten – langsam an die Außentemperaturen gewöhnen. Bei Gurken im Kübel auf Nährstoffe/ Düngung achten, hellgrüne Blätter können ein Zeichen von Nährstoffmangel sein.

Im warmen Zimmer/Gewächshaus März-April, im Freiland von Mai-Juni

Kontinuierlich bei 20-25 °C in 6-15 Tagen

Juni-September