Tomate Valdeza

Lycopersicum esculentum
Art.Nr.: 290422

Info: Eine ertragreiche Züchtung im Hellfruchttyp mit guten, vollen Geschmack mit einem Gewicht von ca. 80 - 85 g. Geeignet für den Anbau im Gewächshaus, Tunnel oder Freiland. „Valdeza“ ist früh reifend, die Früchte können einzeln oder in Trauben geerntet werden. Resistent gegen Tomatenmosaikvirus (ToMV). Die Krankheitsresistenzen schaffen die Grundlage, auf den Einsatz von chemischen Mitteln/Pflanzenschutzmittel zu verzichten oder diesen zu verringern und sichern die Ernteerträge.

Pflege: Ausgesät wird im Warmen (Gewächshaus/ Fensterbank), ca. 0,5 - 1 cm tief. Wenn die Jungpflanzen 4 Blätter haben in Töpfe pikieren. Die Aussaat konstant warm bzw. feucht halten. Aussaaterde verwenden! Ab Mitte Mai (frostfrei) ins Freiland pflanzen, vorher Jungpflanzen abhärten (an die Außentemperaturen gewöhnen). Pflanzabstand 60 x 80 cm. Seitentriebe müssen ausgebrochen werden (ausgeizen). Regelmäßig gießen und düngen. Nach dem Auspflanzen sofort eine Stützhilfe geben.

Verwendung: Tomaten können vielseitig verwendet werden. Sie eignen sich für Salate, als Rohkost, als ganzes, gefüllt zum schmoren oder Dünsten, sowie gekocht als Basis für Suppen und Soßen.

Gärtnertipp: Nach Möglichkeit die Pflanzen vor Regen schützen. Ein Tontopf neben die Tomatenpflanze ist zum Gießen vorteilhaft. Frühzeitig die Pflanzen Ansteben und Nebentriebe ausbrechen (ausgeizen).

F1-Hybride
Gewächshaus geeignet

Vorkultur:

Februar - April in Schalen.

8 - 15 Tage

bei 20 - 25 °C.

Sonnig.

Von Juli - Oktober.