Buschtomate Elba

Lycopersicon esculentum
Art.Nr.: 290316

Info: „Elba“ ist eine sog. Buschtomate kann ohne Stäbe kultiviert werden. Diese eierförmige F1-Hybride bringt einen guten Ertrag von vielen festen, dickeischigen, roten Früchten mit aromatischem Geschmack. Resistenzen: Tomatenwelke (Verticillium), Fusarium 0, Nematoden. Durchschnittliches Fruchtgewicht ca. 110 g.

Pflege: Ausgesät wird im Warmen (Gewächshaus/Fensterbank), ca. 0,5 - 1 cm tief. Wenn die Jungpflanzen 4 Blätter haben in Töpfe pikieren. Die Aussaat konstant warm bzw. feucht halten. Aussaaterde verwenden! Ab Mitte Mai (frostfrei) ins Freiland pflanzen, vorher Jungpflanzen abhärten (an die Außentemperaturen gewöhnen). Pflanzabstand 60 x 80cm. Seitentriebe müssen ausgebrochen werden (Ausgeizen). Regelmäßig gießen und düngen. Nach dem Auspflanzen sofort eine Stützhilfe geben.

Verwendung: Ein „Alleskönner“, geeignet für Tomatensaft/-mark, zum Einkochen, Grillen und selbstverständlich auch für den Frischverzehr.

Gärtnertipp: Nach der ersten Ernte bodennahes Laub entfernen um Pilzkrankheiten zu verhindern. Tomate nicht in die Nähe von Kartoffeln stellen, da diese Krankheitsüberträger von sog. Braunfäule (Phytophtora i.) sind. Den Standort jährlich wechseln. Erst nach 3 Jahren wieder auf den gleichen Ort pflanzen. Regennässe vermeiden, möglichst nur von unten gießen.

F1-Hybride
Gewächshaus geeignet

Vorkultur: Ab Februar - März

Freiland: Ab Ende Mai

Bei 18 - 22 °C in

8 - 14 Tagen.

Sonnig

Juli bis Oktober