Topfaubergine Ophelia

Solanum melongena
Art.Nr.: 290209

Info: „Ophelia“ zeichnet sich durch kompakten, buschigen Wuchs (ca. 50 cm) aus und ist deshalb die perfekte Aubergine für die Topfkultur. Die tropfenförmigen Früchte hängen an Rispen von bis zu 3 Früchten an der Pflanze, die einzelne Frucht kann bis zu 60 Gramm wiegen. Die Mini-Aubergine ist mit den hübschen Blüten und der Vielzahl an Früchten ein echter Augenschmeichler.

Pflege: Im Warmen (Fensterbank/ beheiztes Gewächshaus) von Ende Februar bis März in kleine Töpfe 0,5 tief (pro Topf 1 Korn) o. in eine Saatschale säen, nur leicht mit Erde bedecken. Ab Ende Mai bei Wuchshöhe von ca. 10 cm an den endgültigen Pflanzort vereinzeln. Pro Kübel 1 Pflanze, im Freilandanbau/ Gemüsebeet Pflanzabstand von 40 x 40 cm einhalten. Regelmäßig bewässern. Humose bzw. nährstoffreiche Böden bzw. Substrate verwenden, wenn die Jungpflanzen an den Endstandort gepflanzt werden.

Verwendung: Geeignet für den Anbau auf Balkon und Terrasse, Gewächshaus und im Freien. Die Früchte eigenen sich zum Kochen und Schmoren, ideal für die mediterrane Küche.

Gärtnertipp: Für kräftige und ertragreiche Pflanzen empfehlen wir einen Kübel von mindestens 30 cm Durchmesser. Wenn sich reichlich Blüten und Früchte zeigen alle 14 Tage flüssig düngen. Bei Bedarf bspw. zu hohen Fruchtansatz einen Pflanzstab als Stütze anbringen.

F1-Hybride
Gewächshaus geeignet

Vorkultur: Ende Febr. – März

Freiland: Ab Mitte Mai

20 – 25 °C

In 15 – 20 Tagen

Sonnig

Juli – September