Lauchzwiebel Kaigaro

allium fistulosum
Art.Nr.: 290856

Info: Auch als „ewige Zwiebel“ bezeichnet, haben diese winterharten Zwiebeln stets weiche und lange Schäfte ohne ausgeprägten Zwiebelkörper. Das Laub bzw. die Schlotten können ganzjährig geschnitten werden, sie sind frisch delikat, können aber auch eingefroren werden.

Pflege: Von Ende März bis Anfang August direkt in das Freiland 1 cm tief und in Reihen mit einem Abstand von 25 cm aussäen. In der Reihe ca. 8 – 10 cm. Samen gut andrücken und stetig feucht halten. Zu dicht stehende Pflanzen verziehen.

Verwendung: Das milde Zwiebelaroma überzeugt besonders zum Würzen von Quark und Käse, für Suppen, Fleisch- und Eierspeisen.

Gärtnertipp: Lauchzwiebeln wachsen nach wenn die inneren Röhren/ Schlotten stehen bleiben. Späte Aussaaten werden überwintert. Im Frühjahr sind Sie vor dem Schnittlauch erntefähig. Die Schaftlänge kann durch mehrmaliges Anhäufeln gesteigert werden.

Von Ende März bis

Anfang August.

Bei 12 – 18 ° C Bodentemperatur

in 15 – 20 Tagen.

Sonnig bis halbschattig.

Nahrhafter, tiefgründiger Boden.

2 Monate nach Aussaat.