Detailansicht für den Begriff

Name des Begriffes: Falscher Mehltau
Beschreibungen des Begriffes:

häufige Pilzerkrankung von Pflanzen

Erkrankung durch unterschiedliche Pilzarten, die wegen ihres Erscheinungsbildes, einem blaugrauen, mehlartigen Sporenrasen auf den Blattunterseiten, so genannt wird. Erste Symptome zeigen sich aber auf den Blattoberseiten durch gelb gefärbte Flecke. Langanhaltende Nässe, sei es durch Regen, Bewässerung oder Tau, fördert die schnelle Ausbreitung der Krankheit. Befallen werden vor allem Gurken, Zwiebeln, Spinat, Salat, Rote Rüben.

Typ des Begriff: definition
Sprache des Begriffs (2 Zeichen ISO Code): de

Zurück zur Liste