Gartenlexikon

A
Art (Species)
Die Art oder Spezies (lateinisch species ‚Art‘) ist die Grundeinheit der biologischen Systematik
Ausgeizen
Das Entfernen der jungen Triebe
D
Direktsaat
Die Aussaat direkt ins Beet
Dränageschicht
Sie dient als Schutz vor Staunässe
Dunkelkeimer
Pflanzen, deren Samen nur in Dunkelheit keimen
E
Echter Mehltau
Häufige Pflanzenkrankheit
Eisheilige
Die letzte mögliche Kälteperiode mit Nachtfrostgefahr um Mitte Mai
F
Falscher Mehltau
häufige Pilzerkrankung von Pflanzen
FAQ
Liste mit häufigen Fragen
Folgesaat
Nachsaat von schnell entwickelnden Gemüsearten
Frucht
Die Blüte einer Pflanze im Zustand der Samenreife
Fruchtfolge
Fruchtfolge ist die Anbaureihenfolge der verschiedenen Nutzpflanzen auf derselben Fläche in aufeinanderfolgenden Jahren
Fruchtwechsel
aufeinanderfolgender Anbau verschiedener Gemüsearten auf ein und demselben Beet
Frühsaaten
Frühsaaten sind Samen, die schon von Januar bis Februar ausgesät werden
G
Gattung
Gruppe von Arten mit gemeinsamen Merkmalen
H
Halbschatten
hell, aber keine volle Sonne
Hochbeet
Ein Gartenbeet, das nicht ebenerdig angelegt ist
Humus
In der Fachliteratur wird nur der zersetzte organische Anteil im Boden als Humus bezeichnet
Hybriden
Kreuzungen zwischen unterschiedlichen Arten oder Gattungen
I
ISTA
International Seed Testing Association
K
Kaltkeimer
Es sind Pflanzen, deren Samen zur Keimung unbedingt einem Kältereiz ausgesetzt werden müssen
Kompost
Natürlicher Dünger und Bodenverbesserer
Kräuterspirale
Ein dreidimensionales Beet
Kulturfolge
Fruchtfolge auf derselben Fläche (teilt sich in Vor-, Haupt- und Nachkultur)
L
Leguminosen
Leguminosen sind Stickstoffsammler und verbessern die Bodenstruktur
Lichtkeimer
Pflanzen, deren Samen zur Keimung Licht benötigen
M
Markierungssaat
Mischung von Samen einer schnellkeimenden Art mit Samen einer langsam keimenden Art
Mischkultur
Der gleichzeitige Anbau von Nutzpflanzen auf der gleichen Fläche
Mulch
Eine handhohe Schicht aus kleingeschnittenen Pflanzenresten
P
Photosynthese
Es ist der Prozess, bei dem mittels Chlorophyll Sauerstoff und Glukose entsteht
pikieren
Verpflanzen von zu dicht stehenden Sämlingen
R
Rispe
Ein Begriff, der eine stark verzweigte Blüte beschreibt
S
Saatband
Aussaat kinderleicht durch optimale Abstand der Saatkörner
Sorte
Begriff aus der Pflanzenzüchtung, es werden Varianten einer Nutzpflanzenart unterschieden
Staude
Begriff, der mehrjährige, ausdauernde (perennierende) Pflanzen beschreibt
Staunässe
Langandauernde Nassphasen, die Pflanzenteile, vor allem Wurzeln faulen lassen
Substrat
Es bezeichnet die Unterlage, auf welcher die Pflanzen wachsen
V
Veredelung
Transplantation eines Pflanzenteils auf eine andere Pflanze, um positive Eigenschaften beider Pflanzen zu vereinen.
Vorkultur
Anbaumethode zur Verfrühung
W
wechselständig
Art der Anordnung der Blätter an einer Pflanze