Hülsenfrüchte

Anbau, Standort, Pflanzung und Pflege

Wer Bohnen im heimischen Garten anbauen möchte, der muss sie regelmäßig gießen, pflegen, darauf achten, dass sie sonnig und gut belüftet stehen, aber gleichzeitig keinen Zug abbekommen. Die Buschbohnen sind ansonsten nicht anspruchsvoll und gedeihen auf nahezu jedem Boden, sogar im Halbschatten. Allerdings sind sie auch besonders frostempfindlich. Deshalb sollten sie erst nach den letzten Nachtfrösten, ab Mitte Mai, nach den Eisheiligen, gesät werden. Alternativ können die Pflanzen auch schon ab Mitte April auf der Fensterbank vorgezogen werden. So erzielt man eine frühere Ernte und verhindert Dieberei durch Vögel, wie Tauben und Schädlinge, z.B. Bohnenfliegen und Schnecken. Pro Pflanztopf (9 cm Durchmesser) sollte man max. 3 - 4 Bohnensamen, 2-3 cm tief legen. Ab Mitte Mai können diese dann in ein Beet gepflanzt werden. Entscheidet man sich für die Direktsaat empfiehlt es sich, den Boden ausreichend aufzulockern und die Bohnen vor der Aussaat 24 Stunden in lauwarmem Wasser vorquellen zu lassen, da sie so schneller keimen. Bei der Direktsaat kann man zwischen zwei Anbauvarianten wählen: der Reihenaussaat oder der Stufen-/Horstsaat. Bei der Reihenaussaat werden die Bohnen in Reihen gesät. Der Abstand innerhalb der Reihe sollte etwa 6 - 8 cm und zwischen den Reihen rund 40 bis 50 cm betragen. Aussaattiefe beträgt ca. 2 - 3 cm (Dunkelkeimer). Die verbreitetere Variante ist aber die Horstsaat, bei der die Bohnen in einzelne Horste (Pflanzlöcher), gesät werden. Die Horste sollten etwa einen Abstand von 40 cm haben. In einem Horst werden dann zwischen fünf und acht Bohnen gesät. Um den ca. 10 - 15 cm hohen Bohnenjungpflanzen mehr Standfestigkeit zu geben, sollte die Erde angehäufelt werden. Auf diese Weise wird man auch direkt lästiges Unkraut los. Man sollte während des gesamten Wachstums darauf achten, die Pflanze nicht zu überwässern oder austrocknen zu lassen. Eine gleichmäßige Feuchtigkeit ist optimal. Spätestens wenn sich die ersten Blüten zeigen, sollte die Bohnenpflanze unter keinen Umständen mehr austrocknen, da sie als Stressreaktion sonst ihre Blüten abwerfen.

Bohnen sind wirklich nicht schwer anzubauen und daher auch für Gartenanfänger absolut zu empfehlen!

Siehe auch:

Gut zu wissen/Hülsenfrüchte – die leckeren Powerpakete